Team

Simona Moschoglou

simona 2017Unterrichten ist meine Berufung – ich freue mich sehr darüber, dies heute in meiner eigenen Yogaschule tun zu können! Hierher war es ein weiter Weg. Nach meinem Ballett-Diplom (Royal-Academy of Dance, 1991) und Ausbildungen im Aerobic- und Workoutsport an der Deutschen Turnerbundakademie (Frankfurt am Main) begann ich 1998, Fitness- und Gesundheitssport zu unterrichten, neben Yoga zum Beispiel als Personal Trainerin für Aerobic und Pilates sowie in Tanzprojekten mit Jugendlichen. Es folgten Ausbildungen zur Vinyasa Yogalehrerin (Yogaloft Köln, Yoga Alliance Registered School), zur Pilateslehrerin (Juliana Afram Hannover) sowie zur Prenatal- und Postnatal-Yogalehrerin (Spirit Yoga Berlin). 2014 nehme ich am Advanced Teacher Training bei Power Yoga Germany in Hamburg (mit Andrea Kubasch und Dirk Bennewitz) teil.

Ich bleibe neugierig und offen und gebe mit Freude weiter, was ich lerne. Es ist mein Anspruch, meine Schüler professionell, individuell, ganzheitlich und zeitgemäß betreuen zu können. Dafür habe ich in Münster zusätzlich Oecotrophologie studiert und bilde mich regelmäßig bei internationalen Yoga-Workshops, Weiterbildungen und Konferenzen fort.

Mein Dank geht an alle meine Ausbilder und Lehrer, besonders an Sonia Bach, Veronique Flemming und Pushava sowie David Swenson und Patrick Broome. Auch für die Jivamukti-Immersions und Workshops, bei denen ich immer wieder neue Inspiration und Energie sammle, bin ich sehr dankbar – und am allermeisten für meinen Sohn Kilian, der mir jeden Tag Liebe, Mut und Kraft gibt. 

Julian Toschka

Julian Toschka

- Sport- und Fitnesskaufmann (IHK)
- Fitnesstrainier, Personaltrainer Ernährungsberater (IHK/ IST)
- Trident Vitalitätstrainer©
- Yogalehrer (200h)
- langjährige und breitgefächerte (Kampf) Sporterfahrung

Schön, dass Du auf unsere Seite gefunden hast! Ich freue mich sehr über dein Interesse und würde mich -meine Gedanken über Yoga- sowie meine Art zu unterrichten gerne genauer vorstellen. Am liebsten direkt in meiner Stunde, in die ich Dich ganz herzlich einlade. Dies scheint mir der beste Weg zu sein, einander kennenzulernen. Lass uns gemeinsam üben, wachsen und zusammen eine gute Zeit haben! Ich freue mich auf Dich!

Steffi Möller

steffi 2017Als ich 2012 meine erste Yogastunde im Simyoga nahm, war für mich gleich klar „Ja hier möchte ich bleiben!“ Zuvor hatte ich verschiedene Sportarten ausprobiert, aber das passende war nicht dabei gewesen. Mir gefiel das persönliche in der Schule, in kurzer Zeit lernte ich andere Schüler kennen, zu denen ich freundschaftliche Beziehungen aufgebaut habe. Gerade zu Beginn des Yoga Praktizierens fühlte ich das Positive, ja irgendwie auch das Erfrischende des Unterrichts, jedes Mal wenn ich aus der Stunde kam, fühlte ich mich immer etwas aufrechter als ich zuvor in die Stunde hineingegangen war. Meine Matte wurde schnell zu meinem Rückzugsort von der doch häufig stark von Leistung geprägten Gesellschaft. Auf der Matte ist jeder für sich, egal wie er aussieht, welche Einschränkungen er hat oder ähnliches. Hier durfte ich sein wie ich bin, konnte mich ausprobieren. Zum einem gefiel mir dabei das Zusammenspiel von Bewegung und Atmung, aber auch das Zur Ruhe kommen- das bei sich sein.

Yoga bedeutet für mich neue Wege zu beschreiten.

Als ich von der Möglichkeit der Ausbildung zur Yogalehrerin im Simyoga und Sternendojo erfuhr, war mir ebenfalls gleich klar, „Ja das mache ich!“ Ich hatte Lust auf Veränderungen! Zu Anfang stand für mich nicht unbedingt das Unterrichten im Vordergrund, ich wollte mich als Person ausprobieren Neues kennenlernen und auch tiefer in die Materie des Yoga eintauchen. Ich merkte jedoch mit der Zeit, dass mir das Unterrichten vor den Schülern gefiel, und ich dadurch immer mehr Selbstwert erlangte. So beendete ich im Dezember 2016 die 200h Vinyasa Ausbildung im Simyoga und Sternendojo und gehöre seitdem zum Team im Simyoga. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit Unterrichten zu dürfen. Mir ist es wichtig Leichtigkeit und Freude während der Yogapraxis zu vermitteln, und dadurch bei den Schülern eingefahrene Gedankenmuster zu unterbrechen. Der Yogaweg ist unendlich und ich freue mich auf diesen weitere Inspirationen zu erhalten.

Laura Wiemes

laura wiemesWas mich an Yoga fasziniert, ist, dass es weit mehr zu bieten hat, als ein unterhaltsames Workout. Zwar denken die meisten, dass es der Spagat oder eine besonders tolle Pose ist, die einen im Yoga an seine Grenzen bringt, dabei ist der Fokus auf die Atmung und die Kontrolle über den Geist eine der größten Herausforderungen. Man lernt auf der Matte ganz bei sich zu sein, egal was um einen herum geschieht. Dass die Asanas den Körper stärken und gleichzeitig dehnen, dass die Bewegung gut tut und Spaß macht, wird dabei zur Nebensache. Der meditative Aspekt und die Entspannung in Savasana, aber auch die Achtsamkeit für seinen eigenen Körper sind für mich das, was Yoga von anderen Sportarten unterscheidet und so besonders macht. Yoga hat mich näher zu mir selbst gebracht und mir aufgezeigt, was im Leben wirklich zählt. Im Simyoga habe ich als Schülerin Yoga für mich entdeckt und lieben gelernt. Deshalb freue ich mich umso mehr, das Gleiche als Yoga-Lehrerin weiterzugeben und gleichzeitig immer weiter zu lernen.
Ausbildung: 200h Vinyasa Yoga-Lehrer-Ausbildung (zertifiziert durch die Yoga Alliance)
Fortbildungen: pränatales und postnatales Yoga
Instagram: laura.yoga_ms 

Ronja Langer

ronja langerYoga ist für mich Ausgleich, Ergänzung, Abschalten, Kraft- und Ausdauertraining, eine Geduldsübung, Ganz-bei-sich-sein, eine Herausforderung auf allen Ebenen - und letztlich eine Lebenseinstellung. Oft bringt es mich an meine Grenzen, immer wieder aufs Neue macht es mich glücklich.

Mir scheint, als hätte sich Yoga so ganz nebenbei in mein Leben geschlichen. Meine anderen großen Leidenschaften sind Boardsport, hauptsächlich Skaten und Surfen, und Gestaltung. Ich bin einfach etwas eher auf sie aufmerksam geworden. Tatsächlich aber habe ich wohl schon im Grundschulalter bei meiner französischen Tanzlehrerin das erste Mal den Sonnengruß kennengelernt - mitsamt einer lustigen Geschichte, Bruchstücke davon habe ich manchmal noch immer im Ohr, wenn ich durch mein Vinyasa gleite...

Wenn es stressige Phasen zu bewältigen gab, habe ich immer wieder zum Yoga gefunden. Aber erst durch meine Begegnung mit Simonas dynamischen Vinyasa Flows fand meine unbewusste Suche nach dem 'passenden' Ort ein Ende und meine Praxis ist ganz von selbst von einer Gelegenheitsliebe zu einer steten Konstante in meinem Leben geworden.

So habe ich mich 2017 entschlossen, tiefer einzutauchen und die Möglichkeit zu nutzen, die Ausbildung (200+ h) hier im Simyoga/Sternendojo bei Simona & Naissan zu machen. Vielen Dank für diese sehr schöne und intensive Zeit! Ursprünglich wollte ich diesen Schritt nur ganz für mich gehen - sehr schnell habe ich dann aber doch gemerkt, wie viel Freude mir das Teilen und Unterrichten bringt.

...und darum stehe ich jetzt hier und gebe mein Bestes mit dir zu wachsen und zusammen neue Erfahrungen zu sammeln. Die weisen Worte eines Skaters im Ohr: Der Weg ist das Ziel.... ; )

Möchtest Du auch im Simyoga unterrichten?

Du hast eine Vinyasa- oder Pilates-Ausbildung? Du möchtest Deine Liebe zum Yoga oder zum Pilates mit Herzblut an unsere Schüler weitergeben und Dich tatkräftig ins Simyoga einbringen?

Dann melde Dich – telefonisch unter 0251-2015399 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auf Dich!