Hands on, Pranayama und Bandhas... mit Simona

Wann: 10./11. Februar 2018
Wo: Simyoga (Münster)

 

Hands on

Die Grundlagen in der direkten Berührung von anderen hast Du in der Basisausbildung gelernt. Erfahrungsgemäß gibt es aber auch bei vielen erfahrenen Yogalehrern Unsicherheiten im Kontakt. Dabei bietet „Hands on“ Dir die Chance, Deine Schüler in eine noch angenehmere, für sie inspirierendere oder leichtere Position zu begleiten:

  • Du kannst durch Berührung Deine Schüler dazu anleiten, eine Bewegung richtig auszuführen, eine Position richtig einzunehmen. Deine Hände helfen und zeigen ihm, was Worte manchmal nur ungenau ausdrücken können - wie die Position richtig ausgeführt wird. Damit vermeidest Du, dass Schüler sich Fehlhaltungen angewöhnen und mühsam umlernen müssen
  • Du bringst Deinen Schüler durch sanfte Hilfen in eine Stellung oder Position, in die er von sich aus noch nicht hinein gefunden hat. Hierdurch ermöglichst Du ihm ein neues Körpererleben.

Traust Du Dich, Menschen anzufassen? Was spürst Du, wenn Du andere berührst? Kannst Du Dich in die anderen hinein versetzen? Welche Informationen über sie gewinnst Du durch die Berührung und wie kannst Du dieses Wissen einsetzen, um sie in ihrer Yoga-Praxis wirkungsvoll zu unterstützen?

Du übst mit den anderen und Ihr gebt Euch Rückmeldungen über die Wirkung, die Eure Interventionen haben. Du gewinnst mehr Sicherheit in der direkten Berührung und lernst, die hierdurch gewonnen Informationen wirkungsvoll für Deine Schüler zu nutzen. Du lernst achtsam mit Deinen eigenen Grenzen und den Grenzen des Anderen zu sein - wie viel Hilfe ist nötig und angenehm, wo entsteht Druck und Überforderung? So wird Dein Yoga-Unterricht zu einer noch größeren Quelle der Inspiration für Deine Schüler.